Europameister 2016 @ ECER

image001
Team items mit  Christoph Käferle, Daniel Swoboda, Markus Pinter, Daniel Honies, Raphael, Weinfurter, Florian Ungersböck
Team robot0nfire mit Christine Zeh, Christoph Heiss, Sascha Zemann, Philip Trauner, Nico Kratky, Nico Leidenfrost, Sebastian Schaffler
Team private void mit  Bernd Veidinger, Konstantin Lampalzer, Alexander Lampalzer, Harald Malzl, Christoph Reichl, Gary Hirschhofer, Matthias Grill, Joel Klimont, Marcel Glavanits
Team A-Team bot mit Jaqueline Tiefenbach, Tobias Hantich, Lorenz Killer, Julian Waldherr

 

Es ist nicht selbverständlich, dass wieder Schülerinnen und Schüler der HTL Wiener Neustadt eine außergewöhnliche Leistung an der diesjährigen 5. Botball-Europameisterschaft in Wien erreichten. Vor allen anderen 250 Teilnehmern aus sieben Nationen erreichten sie Top-Resultate. Die zwei Spitzenteams der HTL, Team items und Team robot0nfire belegten den 1. und 2. Gesamtrang und qualifizierten sich somit für die Robotik-WM.

Auch um den Nachwuchs muss sich die Abteilung für Informatik keine Sorgen machen, da im Juniorenbewerb ebenfalls die Plätze 1 und 2 von den Teams private void und A-Team bot belegt werden konnten.
Die diesjährige WM findet in Saint Augustine, Florida von 6.Juli bis 10.Juli statt. Vielen Dank an alle Unterstützer und Sponsoren, die diese Reise ermöglichen!

 

Ergebnisse im Detail

Team private void (Open PRIA Bewerb):
1. Platz Open PRIA

Team A-Team bot (Open PRIA Bewerb):
2. Platz Open PRIA

Team robot0nFire (Botball EM):
1. und 2. Platz Seeding (Gleichstand mit items)
2. Platz Double Elimination
2. Platz Overall
Overall Judges Choice

Team items (Botball EM):
1. und 2. Platz Seeding (Gleichstand mit robot0nFire)
1. Platz Double Elimination
1. Platz Overall
Best Paper Judges Choice
Supportive Team Judges Choice
Men in Technology/Technologe des Jahres (für Daniel Swoboda)