Overall Botball World Champions – GCER16

An der diesjährigen Roboter-Weltmeisterschaft in St. Augustine/Florida nahmen erstmals 2 Teams der HTL Wiener Neustadt teil. Die sensationellen Plätze 1 und 2 bei der Europameisterschaft in April, konnten in den USA eindrucksvoll mit den Plätzen 1 (Team items1) und 4 (Team robot0nfire2) bestätigt werden.

 

Team items hat damit als erstes internationales und nicht aus den USA stammende Team den Gesamttitel/Overall, sowie alle Teilbewerbe Seeding (Punkte sammeln), Double Elimination (Doppel-K.o.-System) und Dokumentation bei den Weltmeisterschaften des von der NASA geförderten Schüler-Wettbewerbs für Autonome Roboter, Botball, gewonnen. Damit setzten sie sich gegen weltweit ca. 340 Teams aus Ägypten, China, Europa, Kanada, Katar, Kuwait, den USA und dem Südlichen Afrika durch.

 

Weiters platzierte sich das Team robot0nfire im Bewerb Seedings auf den ausgezeichneten 5. Platz und erzielten dabei den Punkte-Highscore aller ca. 60 an der WM teilnehmenden Teams. In der K.o.-Phase erreichten sie das Viertelfinale. Das mechanische Design des Teams wurde durch einen Judge’s Choice Award ausgezeichnet.
Für Ihr Auftreten und ihrer Hilfsbereitschaft anderen Teams gegenüber erhielten beide Teams gemeinsam den Team Spirit Award der WM2016.

 

 

items+robot0nFire
(v.l.n.r stehend) Harald Haberstroh (Betreuer), Nico Kratky, Chrisi Zeh, Christoph Heiss, Nico Leidenfrost, Florian Ungersböck, Sebastian Schaffler, Sascha Zemann, Raphael Weinfurter, Markus Pinter
(v.l.n.r kniend) Daniel Honies, Christoph Käferle, Daniel Swoboda, Philip Trauner, Michael Stifter (Betreuer)

 

1bestehend aus Daniel Honies, Christoph Käferle, Markus Pinter, Daniel Swoboda, Florian Ungersböck und Raphael Weinfurter.
2bestehend aus Christoph Heiss, Nico Kratky, Nico Leidenfrost, Sebastian Schaffler, Philip Trauner, Chrisi Zeh und Sascha Zemann.